Verschiedene Sorten Fleisch für allergisch reagierende Hunde

Verschiedene Sorten Fleisch für allergisch reagierende Hunde

 
Beinahe jeder 3. Hund hat heute eine Allergie entwickelt, gegen Getreide, Soja, Reis, Farb- und Konservierungsstoffe, Zucker, Lockstoffe, etc.
Der Hund kratzt sich aus unerklärlichen Gründen ständig an den verschiedensten Stellen? Er hat immer wieder Probleme mit den Ohren, bis hin zur Entzündung? Oder der Hund neigt zu dünnem Kot, bis hin zum Durchfall? Hier kann eine Unverträglichkeit vorliegen.

Aus diesem Grund raten viele Tierärzte betroffenen Hundebesitzern, es mit einer Ausschlußdiät zu probieren, sehr gut geeignet dafür, sind z.B.  Pferdefleisch oder auch Ziegenfleisch. Und weil es wichtig ist, um bei so einer Diät Erfolg zu haben, sollte eine für den Hund unbekannte Sorte Fleisch gefüttert werden, deshalb bekommen sie bei uns auch Esel- oder Schweinefleisch. Das geht ganz einfach: Sie fangen mit der Fütterung einer Fleischsorte an, z.B. 100% Pferd pur.

Bleiben Sie ca. 8 – 10 Wochen bei dieser Sorte.  Anfangs sollten Sie es ausschließlich geben, später dann gekochte Kartoffeln mit dem Fleisch mischen. Sie können aber auch später Pastinake, ebenfalls glutenfrei dazu füttern.
Die entsprechenden Sachen bieten wir in unserem Shop an. Sollten sie lieber Frischfleisch füttern wollen, so werden sie auch hier fündig.
Beobachten sie ihren Hund, Sie sehen ja an ihm, wie es ihm geht und was ihm bekommt. Es gibt hier auch viele Leckerlies für ihren Hund zu 100% aus Pferd, Ziege oder auch Lamm.
 


Zeige als: Galerie Liste
pro Seite: 10 | 20 | 30 | 50 | 100

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Produkten)


Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Produkten)